Ablauf:

Es gibt auch ein Regelwerk / eine Erklärung dazu, die sieht wie folgt aus:

Formales

Regelwerk

Strafen

Wann?

Gruppen

Flunkyball Regelwerk Moorburg 
Es wird in einer Mannschaft bestehend aus 4 Mitspielern beider Geschlechter gespielt. Die Entfernung von der Mannschaft bis zur Flasche an der Mittellinie beträgt 5 m. Daraus ergibt sich ein Spielfeld mit einer Länge von 10 Metern. Gespielt wird mit Bier derselben Marke und Flaschengröße. Krombacher 0,33l-FIasche.
Welche Mannschaft beginnt, wird mit der fairsten Lösung für alle Probleme – dem allseits bekannten „Schere, Stein, Papier“ – unter den Teamchefs ausgelost.
Es wird von links nach rechts der Reihe nachgeworfen, ohne Ausnahme! Der Ball darf nicht seitlich oder von unten
geworfen (=gekegelt) werden, sondern immer oberhalb der Schulter. Es darf erst geworfen werden, wenn das gegnerische Team bereit ist.
Um „STOP“ rufen zu dürfen, muss das gesamte Team mit dem Ball wieder hinter der Linie stehen und die Flasche auf der Markierung in der Mitte des Spielfelds aufgestellt haben.
Das Bier darf nicht berührt werden, bevor die Flasche in der Mitte umgefallen ist. Jedoch darf schon trinkbereit in
die Hocke gegangen werden. Das Bier hat während des gesamten Spiels auf der Linie zu stehen, auch wenn es leer ist.
Trinkhalme oder sonstige Hilfsmittel zum Trinken sind nicht erlaubt.
Jeder Spieler darf die Linie erst übertreten, sobald der Ball in der Luft ist. Die eigene Flasche zu verteidigen ist auch erst ab dann möglich, indem das Bein vor das Bier gestellt wird oder geschickt der Ball abfangen wird.

Strafbiere werden verteilt, wenn:
a. das Bier umfällt (leer oder voll) oder das Bier überschäumt
b. trotz des eindeutigen Kommandos „STOP“ weiter getrunken wird
c. untereinander Biere getauscht werden oder heimlich getrunken wird
d. zu früh „STOP“ gerufen wird
e. absichtlich auf die Flaschen des gegnerischen Teams gezielt wird
f. zu früh die Linie übertreten wird
g. ein Wurf angetäuscht wird, um den Gegner zum zu frühen Überschreiten der Linie zu bringen.

Vorgehensweise des Schiedsrichters beim absichtlichen Verstoß gegen Regeln:
a. Person verstößt absichtlich gegen eine Regel: Spieler bekommt dafür ein Strafbier.
b. Selbige Person verstößt zum 4ten mal absichtlich gegen eine Regel: Das gesamte Team wird ausgeschlossen